Ausstellungen

Zum Markt „REGIONAL und FAIR“ gibt es auch 2 Ausstellungen im Neuen Rathaus, welches direkt von der Mehrzweckhalle aus begehbar ist. Auch hier gilt die FFP2 Maskenpflicht.

Nähere Informationen finden Sie im Folgenden.

Ausstellung 1:
Kleine Naturschönheiten – groß im Bild!
Ein „Dankeschön“ an die Region

Fotoausstellung im Neuen Rathaus vom 11.11. – 03.12.2021

Seit mehr als 10 Jahren treffen sich 30 -50 Mitglieder des „Forums für Natur-Makrofotografie“ in Betzenstein zum Austausch und Fotografieren.

Viele kennen die Magerrasen der Umgebung wie ihre Westentasche, alle sind begeistert von Schönheit und biologischer Vielfalt der Fränkischen Schweiz und nutzen sie schonend für ihr Hobby.

Mit dieser Ausstellung möchten die Fotografen der Region etwas zurückzugeben und auf die Schönheiten und faszinierenden, kleinen Lebewesen unserer Natur aufmerksam machen.

Zu sehen sind die Bilder während der Öffnungszeiten des Rathauses und am Tag des Marktes. Einfach mal Hereinschauen, Staunen und Genießen!

Ausstellung 2:
Plakatserie „Jüdisches Leben in Oberfranken“

Anlässlich des Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ gibt der Bezirk Oberfranken eine Plakatserie heraus. Sie orientiert sich am jüdischen Kalender und enthält neben Fotos erklärende Texte zu jüdischen Feiertagen und Traditionen sowie dem jeweiligen Fotomotiv.

Deutschland blickt in diesem Jahr auf mehr als 1700 Jahre jüdisches Leben zurück. Im Jahr 321 erließ der römische Kaiser Konstantin ein Gesetz, das es Juden erlaubte, städtische Ämter in Köln zu übernehmen. Dieses Gesetz ist der älteste Nachweis für jüdisches Leben in Deutschland und zeigt, dass Juden und der jüdische Glaube schon lange ein fester Bestandteil der europäischen und deutschen Kultur sind.

Die Plakate „Jüdisches Leben in Oberfranken“ erscheinen seit Juni 2021 monatlich bis Juni 2022. Sie beleuchten jeweils aus jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt in Oberfranken einen Ort oder ein Objekt. Wie Thorarollen entstehen und wie die Fragmente zweier Thorarollen ins Stadtarchiv Kulmbach kamen, erzählt beispielsweise das dritte Plakat der Serie von August.

Die Plakatserie kann im Rathaus während der üblichen Öffnungszeiten sowie am Tag des Marktes besichtigt werden.